Studie zu Mitarbeitergesprächen veröffentlicht

Eine Studie hat gezeigt wie Mitarbeitergespräche auf Mitarbeiter wirken. Häufig sind sie sogar kontraproduktiv und verschlechtern die Stimmung bei den Arbeitnehmern.

Zumindest laut der Studie des Personaldienstleisters Randstad, für das 400 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus verschiedenen Branchen befragt wurden.
Dreißig Prozent der Arbeitnehmer wissen nicht, wie sie auf Rückmeldungen des Vorgesetzten reagieren sollen. Alleine 24 Prozent nehmen negative Bewertungen persönlich. Weiterhin fühlen sich 21 Prozent unwohl, wenn sie Rückmeldungen von Führungskräften erhalten. Nie Rückmeldungen erhalten ganze 32%.
Feedback wirke deutlich positiver, wenn die Zeit zwischen Ereignis und Rückmeldung gering ist, so Randstad. Und vor allem regelmäßig. Auch positive Ereignisse ansprechen solle helfen.

Studienergebnisse
Wie oft werden Mitarbeitergespräche in Ihrem Unternehmen geführt?


Jedes Jahr:  35%
Alle 6 Monate:  10%
Alle 3 Monate:  12%
Jeden Monat:  7%
Wöchentlich:  4%
Nie:  32%

 

 

Zurück